• 1/1
30/04/2021 - Dossier

REAKTIVE UND ÜBEREMPFINDLICHE HAUT: URSACHEN UND LÖSUNGEN


 
Überempfindliche oder reaktive Haut ist eine Haut, die nicht immer über ausreichende Verteidigungsmechanismen verfügt, um mit den Belastungen umzugehen, denen sie täglich ausgesetzt ist.
Leiden Sie an reaktiver oder überempfindlicher Haut?
In diesem Artikel werden wir diesen Hauttyp näher kennenlernen und erfahren, wie wir die richtigen Pflegeprodukte auswählen.

 
Überempfindliche Haut: Was ist das eigentlich?

Überempfindliche Haut ist eine Haut, die auf Belastungen mit Hautreizungen reagiert, weshalb sie auch als reaktive Haut bezeichnet wird.
 
Einige untrügliche Anzeichen verraten Ihnen, ob Sie tatsächlich betroffen sind.
Verspüren Sie ein Brennen, wenn Sie eine neue Feuchtigkeitscreme auftragen? Haben Sie häufig rote Hautstellen, die kribbeln?  Reicht der geringste Grund aus, um ein unangenehmes Kribbeln oder Spannungsgefühle zu verursachen? Dann ist Ihre Haut wahrscheinlich überempfindlich und reaktiv.
Wenn sich diese Hautbeschwerden häufen, wird die Diagnose immer eindeutiger.
 
In den meisten Fällen betreffen diese unangenehmen Empfindungen die Haut des Gesichts. Das Problem kann auch mit dem Alter zunehmen. Eine Überempfindlichkeit der Haut kann auch andere Bereiche des Körpers betreffen, z. B. den Hals, die Kopfhaut, die Hände oder die Füsse.

 
Wie unterscheidet man überempfindliche Haut von allergischer Haut?
Sie haben das Gefühl, dass Ihre Haut überempfindlich ist. Die Haut ist überempfindlich oder reaktiv, wenn die Symptome scheinbar zufällig auftreten. Wenn es aber eine Wiederholung der Symptome angesichts der gleichen Belastung gibt, dann spricht man von einer allergischen Haut. Die Symptome können sich überschneiden – es ist also nicht immer leicht, den Unterschied zu erkennen.
 
Überempfindliche, reaktive Haut ist von Natur aus geschwächt.

Hier ist die Hautbarriere betroffen. Sie schützt nicht so, wie sie sollte, und die Hautsensoren sind empfindlicher (und senden Alarmsignale an das Gehirn). Dieser Hauttyp ist daher weniger gut gegen alltägliche Belastungen wie Kälteeinbrüche, Hitzewellen, Umweltverschmutzung oder kurzfristige Stressspitzen gewappnet. Deshalb haben Sie das Gefühl, dass wirklich alles Ihre Haut reagieren lässt und dass diese Reaktionen oft unvorhersehbar sind.
 
Bei allergischer Haut liegt ein anderes Problem vor.
Symptome wie Juckreiz oder Brennen sind eigentlich eine Immunreaktion auf ein Antigen, ein ganz bestimmtes Molekül. Das ist wie bei einer Pollen- oder Erdnussallergie. Die unangenehmen Symptome tauchen immer auf, sobald Sie mit dem Allergen in Berührung kommen. In diesem Fall ist es ratsam, einen Arzt aufzusuchen, um die Ursache der Allergie herauszufinden und das Allergen im Alltag zu vermeiden.

Worauf reagiert überempfindliche Haut?
Warum ist Ihre Gesichtshaut gereizt? Warum haben Sie juckende Haut oder gerötete Hautstellen? Auch wenn es sich hier um zufällige Symptome handeln kann, empfiehlt es sich, herauszufinden, was bei überempfindlicher Haut Beschwerden hervorruft. So können Sie diese Reaktionen künftig besser vermeiden.
 
Kann man gegen überempfindliche Haut etwas tun? Ja, und zwar mit der richtigen Pflege!
Schon kalter Wind oder eine kurzfristige Stressspitze können bei Ihnen ein unangenehmes Hautgefühl auslösen. Genauso laufen Sie schon bei der morgendlichen Hautpflege Gefahr, dass Rötungen auftreten, wenn Sie eine neue und ungeeignete Feuchtigkeitscreme auftragen.
 
Um eine hyperreaktive Epidermis oder eine überempfindliche Haut zu pflegen, sind speziell konzipierte Kosmetikprodukte unerlässlich, die keine reizenden (oder potentiell reizenden) Stoffe enthalten dürfen, vor allem keine Duft- und Konservierungsstoffe. Diese Produkte sollten helfen, die Reizungen rasch zu lindern und die Reaktivität der Haut zu minimieren. Überempfindliche Haut, die häufig dünn, hell und trocken ist, braucht Dermokosmetik, die nur Inhaltstoffe enthält, die den Ansprüchen der Haut genügen und keine zusätzliche Belastung darstellen.
 
Die Lösung, um reaktive Haut zu beruhigen? Eine tägliche Hautpflegeroutine, bei der Sie nur die richtigen Produkte verwenden, die Sie geprüft und ausgewählt haben, um Ihre Haut zu schützen und zu stärken, ohne sie zusätzlich zu belasten.
 
Unsere Tipps für die Pflege Ihrer überempfindlichen Haut
Es gibt verschiedene Lösungen, die helfen können, Reizungen zu verhindern und Kribbeln, Spannungsgefühle und Rötungen zu lindern. Durch eine einfache und wirksame tägliche Hautpflegeroutine und die Wahl der richtigen Dermokosmetik wird Ihre empfindliche Haut besänftigt.
 
Wie können Sie schnell auf etwaige Krisen reagieren?
Manchmal genügt schon das Auftragen eines ungeeigneten Kosmetikprodukts oder ein kalter Wind, und die Haut reagiert. Die reaktive und überempfindliche Haut wird warm, das Gesicht beginnt zu kribbeln oder es treten Rötungen auf. Damit Sie solchen Reaktionen nicht länger hilflos ausgeliefert sind, ohne zu wissen, wie Sie darauf reagieren sollen, gibt es ein paar einfache Tipps, um Ihre Haut schnell zu beruhigen. Lesen Sie dazu unsere Tipps zur Beruhigung einer überempfindlichen Haut.
 
Gute Feuchtigkeitspflege ist das A und O für eine beruhigte Haut!

Die Hautbarriere hat zwei wichtige Aufgaben: Sie schützt vor äusseren Belastungen und sie hält das in der Haut enthaltene Wasser zurück. Wenn Sie unter überempfindlicher Haut leiden, ist diese fragile Barriere durchlässiger für Belastungen, lässt aber auch Wasser aus der Haut entweichen. Reaktive Haut ist umso empfindlicher, da sie oft auch trocken und dehydriert ist.
 
Bei der Pflege von überempfindlicher Haut spielt daher die Verwendung von beruhigenden Feuchtigkeitscremes, die die Hautbarriere stärken und sie widerstandsfähiger gegen äussere Einflüsse machen, eine entscheidende Rolle. 
 

Per E-Mail senden

Suche läuft

Login required

You must log into your Avène account to save this information.


Login or create an account

You can't post more than one comment on a product

Geben Sie Ihre Meinung ab

* Obligatorische Felder

Meine Anmeldung

-Tag
-Monat
-Jahr

Die Marken der Pierre Fabre Gruppe :

*Obligatorische Felder

Danke fürs Teilen!

Ihr Kommentar wurde in die Warteschlange eingestellt, um von Website-Administratoren geprüft und nach Bestätigung veröffentlicht zu werden.