• 1/1
11/06/2020 - Dossier

Der UV-Index: Gut vorbereitet in die Frühlingssonne

Der Frühling erfreut uns  mit strahlendem Sonnenschein. Bevor es in die Frühlingssonne geht, gilt es allerdings die Haut vor den Gefahren der UV-Strahlen zu schützen. Doch woher weiss man, wie intensiv die Sonne heute scheint und welcher Sonnenschutz erforderlich ist? Genau das verrät uns der UV-Index.
 

UV-Index: Was ist das?

Dank des Wetterberichts wissen wir, ob es an einem Tag regnet oder die Sonne scheint. Der UV-Index (abgekürzt UVI) gibt Aufschluss darüber, wie stark die Sonne zu einer bestimmten Zeit an einem bestimmten Ort scheinen wird. Der UV-Index in Zürich beispielsweise kann höher sein als im nicht weit entfernten Aarau. Wer ungestört die Frühlingssonne etwa bei einer Velotour oder einem Spaziergang in der Natur geniessen möchte, sollte also lieber vorher prüfen, wie intensiv die Sonnenstrahlen am jeweiligen Ort sein werden. So lassen sich schon im Vorfeld geeignete Massnahmen ergreifen, um sich vor den Gefahren der UV-Strahlung zu schützen. Denn die kann bereits im Frühling sehr hoch sein. Angaben zum UV Index in der Schweiz findet man auch auf Meteo Schweiz.

UV-Index Skala richtig deuten

Der UV-Index wird entweder als zu erwartender (höchster) Wert, ähnlich wie eine Wetterprognose, oder als aktueller Wert von der MeteoSchweiz täglich berechnet und veröffentlicht. Unterteilt in fünf Stufen reicht die UV-Index Skala von schwach (1–2) bis extrem (11+). Je höher der UV-Index, desto besser sollten Sie sich in der Sonne schützen. Und so deuten Sie die einzelnen Werte:
 
 
UV-Index Strahlungsstärke Erforderlicher Schutz
12 schwach Sie können sich ohne Bedenken in der Sonne aufhalten, es ist kein besonderer Schutz erforderlich.
35 mittel Bei diesen Werten sollten Sie Ihren Körper vor UV-Strahlen mit einem Hut, einem T-Shirt, einer Sonnenbrille und Sonnencreme schützen.
67 hoch Auch bei einem Wert von 6 oder 7 auf der UV-Index Skala werden Hut, T-Shirt, Sonnenbrille und Sonnencreme als Schutzmassnahmen dringend empfohlen. Über Mittag sollten Sie im Schatten bleiben. 
810 sehr hoch Bei dieser Stärke der Sonneneinstrahlung sind die oben genannten Massnahmen ein absolutes Muss. Doch auch sie könnten nicht ausreichen, um sicher geschützt  vor der Sonne zu sein. Bei diesen Werten sollte ein Aufenthalt im Freien möglichst vermieden werden.
11+ extrem Hut, T-Shirt, Sonnenbrille und Sonnencreme als Schutzmassnahmen können auch bei einem UV-Index von 11 oder mehr nicht ausreichend sein. Es wird empfohlen, nach Möglichkeit auf einen Aufenthalt im Freien zu verzichten.
 
Die Einteilung gilt übrigens für alle Hauttypen und erfolgt international auf dieselbe Weise. Beim Verreisen können Sie sich also sicher sein, dass die Werte im Zielland genauso zu deuten sind wie in der Schweiz oder anderswo auf der Welt.
Den UV-Index finden Sie unter anderem auf der Webseite der MeteoSchweiz, bei Online-Wettervorhersagen und in vielen Wetter-Apps für das Smartphone, bei denen der UVI integriert ist. Zwar sind UVI-Werte ähnlich wie eine Wetterprognose Schwankungen unterworfen, sie bieten aber dennoch eine sehr gute Orientierung zum Sonnenschutz.

Mit dem UV-Index zum passenden Sonnenschutz

Bereits ein UV-Index von 3, der im Frühling und erst recht im Sommer schnell erreicht ist, macht präventiven Sonnenschutz erforderlich. Auch wenn der UVI nicht von den verschiedenen Hauttypen abhängig ist, sollten Sie diesen bei der Wahl Ihrer Sonnencreme dennoch berücksichtigen. Insbesondere bei empfindlicher Haut spielt die Wahl des passenden Produktes eine grosse Rolle für die Unversehrtheit der Haut. Wie Sie Ihre Haut zuverlässig vor UV-Strahlen schützen können und welcher Lichtschutzfaktor für Sie der richtige ist, erfahren Sie in unserem Dossier unter „Der Sonnenschutz“.
 

Per E-Mail senden

Suche läuft

Login required

You must log into your Avène account to save this information.


Login or create an account

You can't post more than one comment on a product

Geben Sie Ihre Meinung ab

* Obligatorische Felder

Meine Anmeldung

-Tag
-Monat
-Jahr

Die Marken der Pierre Fabre Gruppe :

*Obligatorische Felder

Danke fürs Teilen!

Ihr Kommentar wurde in die Warteschlange eingestellt, um von Website-Administratoren geprüft und nach Bestätigung veröffentlicht zu werden.