• 1/1
11/06/2020 - Dossier

UVA- und UVB-Strahlen: Worin liegt der Unterschied?

Damit Sie Ihr Sonnenbad sorglos geniessen können, sollten Sie vorher einen Sonnenschutz auftragen, der Ihre Haut vor schädlicher UV-Strahlung schützt. Doch was ist eigentlich der Unterschied zwischen UVA- und UVB-Strahlung?
 

Schädliche UV-Strahlen

5 % des Sonnenlichts besteht aus ultravioletter Strahlung (UV-Strahlung), die bis in die tieferen Hautschichten eindringt. Sind Sie zu lange oder zu häufig dieser Strahlung ohne Sonnenschutz ausgesetzt, kann das negative Folgen haben: zum Beispiel eine vorzeitige Hautalterung, Sonnenbrand und schlimmstenfalls sogar Hautkrebs.
 
Die UV-Strahlung wird in drei Arten unterteilt: UVA-, UVB- und UVC-Strahlung. UVC-Strahlen gelten als sehr schädlich. Ein spezieller Schutz dagegen ist allerdings nicht nötig, da die Atmosphäre die Strahlen abfängt, sodass sie nicht bis auf die Erdoberfläche gelangen. Die anderen Strahlen werden jedoch nicht gefiltert. Da UVA- und UVB-Strahlen in hoher Dosis sehr schädlich sein können, ist ein Sonnenschutz sehr wichtig.
 

UVA-Strahlung schadet der Haut

UVA-Strahlen werden oft unterschätzt, dabei sind wir Ihnen das ganze Jahr über ausgesetzt. 95 % der gesamten UV-Strahlung besteht aus UVA-Strahlen. UVA-Strahlen dringen tief in die Haut ein, bis in die Lederhaut und das Bindegewebe. Dort beschädigen sie das Kollagen, was zu frühzeitiger Hautalterung führen kann – die Haut verliert an Elastizität, es bilden sich Falten. Auch Pigmentierungsstörungen wie Altersflecken oder Sonnenallergie können die UVA-Strahlen auslösen.
 
Um Ihre Haut ausreichend vor der langwelligen UVA-Strahlung zu schützen, verwenden Sie beispielsweise unsere orangefarbene Sonnenschutz-Linie, die Ihre Haut auch vor UVA-Strahlen schützt. Wählen Sie ausserdem ein Produkt mit hohem Lichtschutzfaktor. Die Sonnenpflegeprodukte von Avène haben alle einen hohen Lichtschutzfaktor von 30 oder einen sehr hohen Schutz von 50+.
 

UVB-Strahlen sind für gebräunte Haut aber auch für Sonnenbrand verantwortlich

UVB-Strahlen sind kurzwelliger als UVA-Strahlen und dringen nicht ganz so tief in die Hautschicht ein. Daher unterstützen UVB-Strahlen in Massen sogar den Eigenschutz der Haut, indem sie sie bräunen. Doch Vorsicht! Setzen Sie sich zu lange ohne Sonnenschutz der UVB-Strahlung aus, bekommen Sie einen Sonnenbrand. Zudem können UVB-Strahlen das Erbgut direkt schädigen, weil sie energiereicher als UVA-Strahlen sind. Das körpereigene Reparatursystem kann diese Schäden am Erbgut auch wieder ausbessern. Doch ist Ihre Haut zu viel UV-Strahlung ausgesetzt, wird dieses Reparatursystem überlastet, die Schäden können nicht mehr vollständig behoben werden. Dann besteht das Risiko, dass sich die geschädigten Zellen zu Krebszellen entwickeln und Hautkrebs entsteht.
 

Eigenschutz gegen UVA- und UVB-Strahlen nicht ausreichend

Jeder kann sich für eine bestimmte Zeit ungeschützt in der Sonne aufhalten. Diese Zeit wird Eigenschutzzeit genannt. Der maximal mögliche Zeitraum hängt vom Hauttyp ab: Je heller Ihre Haut ist, desto kürzer ist Ihre Eigenschutzzeit. Für einen guten Schutz vor UVA- und UVB-Strahlen reicht der Eigenschutz häufig nicht aus, er kann aber mit einer Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor verlängert werden. Dieser Schutz vor der gefährlichen UV-Strahlung ist wichtig, um einen Sonnenbrand oder gar Hautkrebs zu verhindern.
Achten Sie darauf, dass der Lichtschutzfaktor der Sonnencreme hoch genug ist. Unsere Sonnenschutzprodukte haben einen hohen Lichtschutzfaktor von 30 oder einen sehr hohen Lichtschutzfaktor von 50+. Achten Sie immer darauf, sich vor dem Sonnenbad gründlich einzucremen und keine Körperstellen auszulassen(Link tba: Sonnencreme Gesicht). Cremen Sie nach dem Sprung ins kühle Nass oder wenn Sie stark geschwitzt haben, reichlich nach. Denken Sie daran, dass Ihre maximale Eigenschutzzeit auch mit Sonnenschutz irgendwann erreicht ist – halten Sie sich ab dann nur noch im Schatten oder im besten Fall im Haus auf.
 

Per E-Mail senden

Suche läuft

Login required

You must log into your Avène account to save this information.


Login or create an account

You can't post more than one comment on a product

Geben Sie Ihre Meinung ab

* Obligatorische Felder

Meine Anmeldung

-Tag
-Monat
-Jahr

Die Marken der Pierre Fabre Gruppe :

*Obligatorische Felder

Danke fürs Teilen!

Ihr Kommentar wurde in die Warteschlange eingestellt, um von Website-Administratoren geprüft und nach Bestätigung veröffentlicht zu werden.