Irritationen beruhigen

Wie lassen sich durch Bestrahlungen verursachte Hautreizungen lindern?

Bestrahlungen können als «Radiodermitis» bezeichnete Hautläsionen verursachen. Die Symptome reichen von leichten Rötungen bis zu starken, von Geschwüren begleiteten Verbrennungen.

Zurück
Die Bestrahlung hat unter der Brust richtige Verbrennungen verursacht. Ich wollte die Behandlung bereits abbrechen, aber dann riet man mir, nach den Sitzungen jeweils eine Creme aufzutragen. Ein wertvoller Rat!
Isabelle

UNSERE EMPFEHLUNGEN

  • Schützen Sie den bestrahlten Hautbereich vor der Sonne. Tragen Sie bei Aufenthalten an der Sonne das Medizinprodukt SunsiMed auf.
  • Passen Sie Ihre täglichen Reinigungsprodukte an Verwenden Sie Geschmeidigkeit verleihende Pflegeprodukte immer nach, nie vor der Bestrahlung.
  • 4 Stunden vor der Bestrahlung keine Fettstoffe auf die Haut auftragen.
  • Verwenden Sie ein Pflegeprodukt sobald Sie mit der Strahlentherapie beginnen und warten Sie nicht zu bis sich eine Radiodermatitis bildet.
  • Tragen Sie weite und bequeme Kleidung.

WUSSTEN SIE DAS?

  • Bestrahlte Haut ist empfindlicher gegen Verletzungen, selbst nach abgeschlossener Therapie.
  • Bei Bestrahlungen in Kombination mit gewissen Chemotherapien tritt eine Radiodermitis häufiger auf.
Per E-Mail senden

Suche läuft

Login required

You must log into your Avène account to save this information.


Login or create an account

You can't post more than one comment on a product

Geben Sie Ihre Meinung ab

* Obligatorische Felder

Meine Anmeldung

-Tag
-Monat
-Jahr

Die Marken der Pierre Fabre Gruppe :

*Obligatorische Felder

Danke fürs Teilen!

Ihr Kommentar wurde in die Warteschlange eingestellt, um von Website-Administratoren geprüft und nach Bestätigung veröffentlicht zu werden.